Yogatherapie in Leipzig

Klassisch

Stress

Asthma

Diabetes

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Schlafstörungen

Angstzuständen

Rückenbeschwerden

Weiblicher 
Zyklus

Zurückfinden zu Zyklusbewusstsein

Unregelmäßiger oder ausbleibender Zyklus

Schmerzhafter Zyklus

Kinderwunsch

Postnatal

Beschwerden während Peri-Menopause und Menopause 

Zyklus
Specials

Mein Zyklus

Nach der Pille

Wo sind meine Tage?

Schmerzhafte Blutung

Zyklus, Sexualität und Kreativität

Kinderwunsch

Postnatal

Postnatal-Schwangerschaftsabbruch

Peri-Menopause, Menopause, Postmenopause

Für wen ist Yogatherapie geeignet?

Prinzipiell ist Yogatherapie für jeden Menschen geeignet. Sie nutzt die Grundpfeiler der Yogalehre: asana (Körperhaltungen), Pranayama (Atemtechniken) und Meditation, um Heilung zu unterstützen und/oder Krankheiten und Unwohlsein vorzubeugen. 

Oft finden Menschen Yogatherapie in dem Moment, in dem sie bemerken, dass sie alles andere schon versucht haben. Oder sie suchen nach einem holistischen Ansatz von Heilung und Unterstützung, eine Methode, die ihr ganzes Sein berücksichtigt, alle Körper, alle Ebenen. Oder die das Gefühl haben, dass Yogatherapie zusätzlich zu einer anderen Behandlung ihnen gut tun könnte.

Yogatherapie ist für Menschen, die noch nie Yoga gemacht haben und für langjährig Praktizierende. Für Menschen, die von sich meinen, dass sie nicht gelenkig seien und für Menschen, die den Handstand beherrschen. Für Menschen, die ab und zu Yoga machen. Für Menschen mit spiritueller Neigung und für Menschen, die damit nicht so viel anfangen können. 

Jede Behandlung beginnt mit einem Erstgespräch, in welchem wir gemeinsam auf den Grund Deines Besuchs und was Deine Wünsche und Ziele sind. Danach erstelle ich ein Übungsprogramm für Dich, das wir zusammen üben, damit Du zusätzlich für Dich selbst zuhause praktizieren kannst. Je nach Bedürfnissen kann das Programm in weiteren Sitzungen angepasst werden.